Rolladenbau Mook GmbH

Kappusstraße 11-13, 65936 Frankfurt am Main         
Tel.: 069-345055, Fax: 069-344130, RBM@MMook.de

Fachbetrieb

 

[Home]
[Nach oben]
[Abholer]
[Einbau]
[Anfahrt]
[Mook GmbH]
[Kontakt]
[Lieferprogramm]


[Technik]            

[Öffnungs-
  zeiten]  


[Wegbe-
schreibung]


[AGBs]

[Impressum]

[Freistellungs-
bescheinigung]


[Schlichtung]

Rollladensicherungen, Aufhängefedern, Feste Wellenverbinder

Manuelle Sicherungen
Rollladenschloss
Aufhängefedern
Feste Wellenverbinder
Federblocksicherung

Anmerkungen zu Rollladensicherungen:

Bei allen angebotenen Sicherungen handelt es sich um Hochhebsicherungen. Diese Sicherungenverhindern mehr oder weniger zuverlässig ein Hochschieben des Rollladens. Vor allem Kunststoffrollladen und auch leichtere Aluminiumrollladen sind sehr leicht aus den Führungsschienen zu ziehen oder zu drücken.
Hier helfen Sicherungen nicht sehr viel. 
Man sollte daher auf jeden Fall auch die Fenster absichern - im Neubau und beim Austausch von Fenstern  mit einbruchhemmenden Beschlägen und Glasscheiben -  bei der Nachrüstung mit entsprechenden Sicherungen, die ein Aufdrücken der Fensterflügel verhindern. (z.B. Sicherungen der Firma ABUS - erhältlich bei Schlüsseldiensten und im Baubeschlaghandel). 

Nachfolgende Aufstellung enthält die Rollladensicherungen, die wir für einigermaßen sinnvoll und wirkungsvoll halten. Es sind noch wesentlich mehr Sicherungen lieferbar, die nicht alle aufgeführt werden können.

Automatische und manuelle Rollladensicherungen.
Bei den automatischen Rollladensicherungen soll durch eine spezielle Befestigungstechnik und durch Einsatz von bestimmten Teilen verhindert werden, dass der Rollladen nach oben geschoben werden kann.
Diese Sicherungen sind besonders dann wirksam, wenn die Rollladenwelle so gelagert ist, dass sie nicht mehr bewegt werden kann. Das ist bei einer Bedienung mit einem in der Welle eingebautem Rohrantrieb oder bei einem - auch in der Welle eingebautem - Kurbelgetriebe der Fall.
Alle Gurtbedienungen - ob manuell oder mit einem Gurtwicklermotor - lassen eine einfache  Bewegung der Rollladenwelle zu. Damit können die automatischen Sicherungen leicht überwunden werden. Hier sollte dann eine manuell zu bedienende Rollladensicherung eingesetzt werden. Bei Gurtwicklermotoren empfiehlt sich der Einbau von Aufhänge- und Sicherungsfedern. Der Rollladen kann dann bis zu etwa 30-50 cm hochgeschoben werden und blockiert anschließend. 
Manuelle Sicherungen sind nur bei Gurtbedienung sinnvoll, bei Motorantrieb werden diese Sicherungen oft vergessen und beschädigen dann den Rollladen.

Ganz Wichtig:
Alle Sicherungen sind nur dann wirkungsvoll, wenn der Rollladen komplett geschlossen ist. Wird eine manuelle Sicherung dann aktiviert, wenn ein Rollladen auf Lücke steht, lässt sich der Rollladen in der Regel ohne besondere Anstrengung bis ca. 60 - 80 cm hochschieben.

 

 Seitenanfang

Manuelle Rollladensicherungen

13685.jpg (18442 Byte)

 

13685 Klemmsicherungen
werden zwischen Schienen und Rollladen geklemmt und verhindern zuverlässig ein Hochschieben des Rollladens. Sie sind preisgünstig und erfordern nur sehr wenig Montageaufwand. Es besteht aber bei Kunststoffführungsschienen die Gefahr der Beschädigung der Schienen. Zur Anbringung dieser Sicherung muss das Fenster geöffnet werden, sie werden paarweise links und rechts in die Führungsschienen geschoben und verklemmen sich beim Hochheben des Rollladens. 
Diese Sicherungen sind optimal für eine einfache Nachrüstung geeignet, vor allem dann, wenn sie nur gelegentlich angebracht werden sollen. 

 

€   11,80   
pro Paar  

 



   13720.jpg (9504 Byte)
  für Holzrollladen

   13760.jpg (11300 Byte)    
      für    Kunststoffrollladen 

13800.jpg (5502 Byte)
für Minirollladen

  Stabriegel für Rolläden
Eine einfache Sicherung von Rolläden sind Stabriegel. In die untere Abschlussleiste des Rollladens werden links und rechts je ein Riegel eingelassen. In die Führungsschienen wird ein Loch gebohrt. Beim Betätigen schiebt sich der Riegel in die Führungsschiene und blockiert so den Rollladen. Für die unterschiedlichen Systeme sind auch unterschiedliche Riegel lieferbar.
Sie müssen paarweise links und rechts eingesetzt werden. Die Riegel sind zur Nachrüstung nur bedingt geeignet, sie sollten zusammen mit einem neuen Rollladen geliefert werden.
Riegel können sehr leicht überwunden werden.

 

       
ab € 12,00
pro Paar

eingebaut
ab € 45,--

 

  13820.jpg (11415 Byte)

13840 Rollladenschloss
Rollladenschlösser werden in erster Linie an Rollladen eingebaut, die von außen - meist mit einer Federachse - bedienbar sind. Das Schloss kann von außen und innen betätigt werden. Es ist mit einem Riegel vergleichbar, kann jedoch nicht so leicht überwunden werden.


€  39.10   
(nicht    
  eingebaut)
 

 Seitenanfang

Automatische  Rollladensicherungen

 

16170.jpg (8501 Byte)
Alu- + Kunststoffrollladen


Holzrollladen


 


16170
16174
16172
16171
Aufhängefedern als Sicherungen

Aufhängefedern sind lieferbar für

Aluminium und Kunststoffrollladen
Holzrollladen
Minirollladen
   
Minirollladen f. Motorwelle zum Eindrehen

                                               
Der Rollladen wird mittels Aufhängefedern oben an der Rollladenwelle befestigt. Die Federn drücken den Rollladen nach vorne an den Sturz und bewirken dadurch eine bessere Isolierung. Wenn der Rollladen von außen hochgeschoben wird,  verkantet er oben im Rollladenkasten und behindert so das Hochschieben. Abhängig von der Größe des Rollladenkastens lässt sich der Rollladen ohne große Gewaltanwendung bis zu ca. 50 cm hochschieben. An der Stirnseite des Rollladenkastens angebrachte zusätzliche Sperren können leicht überwunden werden

 





  €  1,10  
€  2,70   
€  1,10   
€ 1,70   

 

 

 

 

 

  

 Seitenanfang
 

 














 Seitenanfang

  




13695

13690





 
Feste Wellenverbinder

SecuBlock- Sicherung mit Drehverschluss zur Befestigung direkt an der Rollladenwelle

für Standardrollläden

für Minirollläden

Manche Elektronikmotore benötigen feste Wellenverbinder als Verbindung zwischen Rollladen und Welle. Im Gegensatz zu den u.a. Federblocksicherungen werden diese Aufhängefedern direkt an der Welle befestigt. Mittels des Drehverschlusses werden sie ohne weitere Hilfsmittel einfach in die vorhandenen Stanzungen eingeklickt. Wenn sie auch als (wirkungsvolle Hochhebesicherung dienen sollen, müssen sie zusätzlich an der Welle verschraubt werden.
Die Federn sind lieferbar für Standard- und Minirollladen und in mehreren Längen.
Benötigt werden für einen 1 m breiten Rollladen 3 Sicherungen, dann pro 50 cm ein Stück zusätzlich.


 



€ 7,30

4,40
 

 

 

 

13710.jpg (8116 Byte)



13710
13712
Federblocksicherung

Federblocksicherung pro Stück 
Fixierung für seitliches Kugellager

Die automatische Verriegelung ist besonders stabil durch die druckfeste C-Form der Feder. Die Federkraft der 60 mm breiten Stahlfeder drückt den Rollladen an die Kastenaußenwand. Das bedeutet erhöhte Kälte- und Schalldämmung.
Ein Hochschieben des Rollladens ohne  Werkzeuge wird zuverlässig verhindert.
Beim Aufwickeln ändert sich die C-Form in eine flache, platzsparende Form und verhindert dadurch eine wesentliche Vergrößerung des Rollladendurchmessers im Rollladenkasten.
Die Lager auf der Gegenseite des Motors müssen fixiert werden, damit die Welle nicht nach oben gedrückt werden kann.
Einzusetzen ist die Federblocksicherung z.Zt. mit 60 mm Wellen bei allen Aluminiumrollladenprofilen als preiswerte  automatische Sicherung.
Kunststoffrollladen können auch gesichert werden, die Sicherung kann jedoch ein Herausreißen des Rollladenpanzers  nicht verhindern.
Benötigt werden für einen 1 m breiten Rollladen 3 Sicherungen, dann pro 50 cm ein Stück zusätzlich. 



€   10,60  
€    6,20  
 Seitenanfang    
Wiral - Sicherung RS 4
Stabilste der hier aufgeführten Rollladensicherungen. Sie ist nur lieferbar in Verbindung mit einem stranggepressten Wiral  Aluminiumrollladen. 
  


Home  /  Abholer  /  Einbau  /  Technik Anfahrt Kontakt  /  Firma 
Copyright © Rollladenbau Mook GmbH 2000 - letzte Änderung: 21. Juli 2017