Rolladenbau Mook GmbH

Kappusstraße 11-13, 65936 Frankfurt am Main         
Tel.: 069-345055, Fax: 069-344130, RBM@MMook.de

Fachbetrieb

 

[Home]
[Nach oben]
[Einbau]
[Anfahrt]
[Mook GmbH]
[Kontakt]
[Lieferprogramm]


[Technik]            

[Öffnungs-
  zeiten]  


[Wegbe-
schreibung]


[AGBs]

[Impressum]

[Freistellungs-
bescheinigung]


[Schlichtung]


Rollladenmotore zum Selbsteinbau

Sie erhalten bei uns Rohrmotoren aller namhaften Herstellern wie Becker, Elero, Jolly, Rademacher, Selve, Siral, Somfy u.a.
Die meist vorrätigen Motore sind unten aufgeführt. Alle nicht in unserem Lager vorhandene Teile werden kurzfristig beschafft. 
Unsere Hauptlieferanten sind Becker und Elero. Bitte wählen Sie aus:


Becker-Motore
Mechanisch  -  Elektronisch  -   Funk
Elero-Motore
Mechanisch  -  Elektronisch  -   Funk  -  ASC-E
Rademacher-Motore
Mechanisch  -  Elektronisch  -   Funk
Somfy-Motore
Jolly-Motore
Rojaflex-Motore

Stahlwellen und Zubehör
Zubehör Allgemein




Wie wird ein Rollladen auf Motor umgerüstet ?
Welche Rollladenmotore gibt es ?
Welchen Motor benötige ich ?
 

Formular zur Ermittlung der Kosten

Lager, Aufhängefedern und Zubehör

Welche Bedienungsmöglichkeiten gibt es ?
   :
Wie wird der Rollladenmotor angeschlossen ? 

Zeitschaltuhren für Rollladenmotore

Elektrisches Zubehör, Schalter und Steuerungen


Steuerungen und Zentralsteuerungen

Funksteuerungen, Funkzentralsteuerungen, Markisensteuerungen

Sie erhalten bei uns Rohrmotoren aller namhaften Herstellern wie Becker, Elero, Jolly, Rademacher,  Selve, Siral, Somfy u.a.. Die Motore der Firmen Becker, Elero, Rojaflex, Rademacher und teilweise auch Selve haben wir vorrätig. Nicht vorrätige Teile können kurzfristig beschafft werden.
Seitenanfang


Wie wird ein Rollladen auf Motor umgerüstet ?

- Allgemeine Hinweise
- Umbau von normalen Kunststoff-, Holz-, Aluminium-, oder Stahlrollladen
- Umbau von Minirollladen, (Rollladenkasten ist außen vor dem Fenstern)
- Umbau von Rollladen, die in einem Aufsatzkasten (meist aus Kunststoff) laufen
- Umbau von Markisen

1. Allgemein
Fast jeder Kunststoff-, Holz-, Aluminium- oder Stahlrollladen kann auf einen Antrieb mittels Rohrmotor umgebaut werden. Entscheidend ist, dass die Rollladen, wenn man sie von Hand bedient, einwandfrei funktionieren und nicht hängen bleiben. Wenn die Rollladen schon häufig Probleme bereiteten oder auch wenn sie älter als ca. 20 Jahre sind, sollte man sich überlegen, Rollladen und Motor gleichzeitig zu erneuern. Seitliche arretierte Kunststoffrollladen mit Aluabschlussleiste sind im Verhältnis zum Motor nicht allzu teuer.
Kunststoffrollladen, deren einzelne Lamellen sich leicht gegeneinander verschieben lassen, finden sich oft. Diese Rollladen entsprechen nicht der DIN!  Trotzdem bestehen keine Bedenken, auch diese Rollladen auf Motorantrieb umzubauen, wenn sie bisher einwandfrei und ohne Störungen funktionierten.
Vorsorglich sollte man die Rollladenkastendeckel ohnehin so verschließen, dass sie sich leicht öffnen lassen. Man weiß nie, wann der Deckel wieder geöffnet werden muss. Alte, von unten zu öffnende dünne Holzdeckel sind sehr einfach gegen moderne, mit Isolierung versehene Kunststoff-Kastendeckel auszutauschen. Diese lassen sich später auch wesentlich einfacher wieder öffnen. Sie können auf Wunsch zusätzlich mit Schwerfolie belegt werden, was zur zusätzlichen Schalldämmung dient.
Seitenanfang

Umbau von Standardrollladen auf Motorantrieb (Erkennbar an ca. 22 mm breitem Gurtband und ca. 50 mm hohen Rollladenprofilen)
Der Rollladenkastendeckel wird geöffnet. Der Aufzuggurt wird vom Gurtwickler gelöst. Der Rollladen wird heruntergelassen und von der Welle gelöst.  Die vorhandene Welle wird demontiert. Wichtig ist, wie die Welle in der Wand gelagert ist. Die Lagerung auf der Seite der Gurtscheibe wird ausgetauscht. Auf dieser Seite wird eine neue Lagerung für den Motor angebracht. Die Halterung auf der gegenüberliegenden Seite kann in fast allen Fällen auch bei einem Motor benutzt werden. 
Bei Häusern ab ca. Baujahr 1975 sind im Rollladenkasten oft links und rechts Holzbretter angebracht. Der Rollladenkasten ist meist von unten zu öffnen. Die vorhandenen Lager sind mit 2 Stehbolzen und Muttern auf den Brettern befestigt. Hier ist es einfach, die Lagerung für den Motor auszutauschen.
Wenn die Lagerung einzementiert ist, kann die Motorhalterung mittels speziellen Klemmlagern auf der alten Halterung befestigt werden. Manchmal ist es jedoch erforderlich, die alte Halterung auszubauen und das neue Lager wieder einzuzementieren. Auch die Montage eines Holzbrettes an der Mauer ist möglich. Darauf wird dann die Motorhalterung geschraubt.
Eine vorhandene Holzwelle muss gegen eine Stahlwelle ausgewechselt werden. 
Eine Stahlwelle kann in der Regel wieder benutzt werden, wenn es sich um eine gängige, nicht zu alte Welle handelt und die Welle lang genug ist. Manchmal muss ein langer Wellenbolzen eingebaut werden. Für die Becker Motore haben wir für alle gängigen Achtkant- und Rundwellen Adapter an Lager, so dass in der Regel Ihre vorhandene Welle wieder eingebaut werden kann.
Wenn Sie Motore bei uns abholen wollen, ist es am einfachsten, wenn Sie eine alte Rollladenwelle demontieren und mitbringen, es wird dann sofort überprüft, ob ein Einbau in diese Welle möglich ist. Sehr hilfreich sind auch Fotos der Wellenlagerungen.
Nach der Montage der Motorhalterung wird der Rollladenmotor in die Welle eingeschoben und die Welle mit Motor im Rollladenkasten angebracht. Hier ist besonders darauf zu achten, dass sich die Welle ganz über den äußeren Ring am Motor schiebt. Nach dem Einbau darf die Welle keine bzw. nur noch sehr wenig (0,5-1 mm) Luft haben.
Jetzt wird bei einem mechanischen Motor zuerst der untere Endpunkt des Motors angefahren. Danach wird der Rollladen an der Welle befestigt und zuletzt der obere Endpunkt des Motors eingestellt.
Zum Schluss wird noch ein Probelauf gemacht, der Rollladen am Stromnetz angeschlossen und der Rollladenkastendeckel geschlossen bzw. gegen einen neuen Deckel ausgewechselt.. 

Seitenanfang

Umbau von Minirollladen auf Motorantrieb (Erkennbar am ca. 14 mm breiten Gurtband, ca. 30-35 mm hohe Rollladenprofile und offenem bzw. geschlossenem Kasten vor dem Fenster)
Durch meist sehr beengte Platzverhältnisse kann hier kein allgemeiner Ratschlag gegeben werden. Im Prinzip erfolgt der Umbau wie beim Standardrollladen. Man sollte darauf achten, dass nur Rollladenwellen eingebaut werden, die nach außen gefalzt sind. Versuchen Sie hier die Welle zu demontieren und prägen Sie sich die örtlichen Gegebenheiten genau ein. Auch ein Detailfoto ist zu einer Beratung hilfreich.

Umbau von Aufsatzrollladen auf Motorantrieb (Erkennbar am inneren Kunststoffrollladenkasten und meist Minirollladen.)
Der Rollladenkasten sitzt direkt auf dem Fenster auf, der Deckel ist oft nicht verschraubt, sondern nur geklemmt. Die Bedienung des Rollladen erfolgt oft mit einer Kurbel.
Im Prinzip wird der Motor wie bei einem Standardrollladen ausgetauscht. Bedingt durch die seitlichen Kunststoffteile ist jedoch oftmals eine Bastelarbeit zur Befestigung des Motorlagers erforderlich. 
Ansonsten können Sie wie beim Minirollladen verfahren.

Umbau von Markisen auf Motorantrieb
Offene Gelenkarmmarkien
können in der Regel sehr leicht auf Elektroantrieb umgebaut werden. Es ist hier erforderlich, die genaue Stärke der Welle zu ermitteln (70mm, 78mmm, 85 mm). Das vorhandene Kurbelgetriebe wird dann demontiert, es wird eine spezielle Halterung am alten Getriebelager angebracht und der Motor befestigt. Das Getriebelager muss oft noch etwas verschoben werden. Elektrisch lässt sich der Motor fast unsichtbar über eine Fernsteuerung bedienen. Nur eine Zuleitung ist erforderlich.
Bei Kastenmarkisen gibt es mehr Probleme, da hier die Verkleidung des Kastens abgenommen werden muss.

Seitenanfang


Arten von Rollladenmotoren

Motore mit mechanischen Endschaltern
Diese Rollladenmotore sind ein seit Jahren bewährter Standard. Auf einer Gewindestange bewegt sich beim Lauf des Motors ein Schaltnocken. Er schaltet einen Endschalter. Abhängig vom Motor kann die Position des Schaltnockens oder des Endschalters mittels Stellschrauben von außen beeinflusst werden. (z.B. Becker Typ M, Elero VariEco

Motore mit elektronischen Endschaltern
Seit einigen Jahren sind elektronische Antriebe erhältlich. Diese Motore werten das Laufverhalten der Rollladenwelle und das Drehmoment des Motors elektronisch aus. Die Elektronik ist hierbei im Rollladenmotor integriert.
Ein Weiterlaufen des Rollladens beim Auflauf auf ein Hindernis wird meist verhindert.
Je nach Motortyp ist es nicht mehr erforderlich, Endschalter einzustellen. Bei einigen Herstellern ist zum Einstellen der Endschalter ein spezieller Einstellschalter erforderlich. Die Endschalter können mit diesen Schaltern in der Regel auch nachträglich von außen, ohne den Rollladenkasten zu öffnen geändert werden.
Abhängig vom Motortyp werden die Endschalter selbstständig erkannt und können nicht von außen beeinflusst werden (z.B. Becker Typ R).

Andere Motore können oben und unten manuell mittels Schaltern an den Motoren (Becker Typ E01) oder mit einfachen Steuerbefehlen ohne Spezialkabel eingestellt werden (Elero RolTop).  

Motore mit eingebauten Funkempfängern
Alle elektronischen Motore sind mit eingebauten Funkempfängern lieferbar. Bedingt durch den geringen seitlichen Platzbedarf eignen sich diese Motore besonders gut zum Einbau in außenliegende Vorbaurollladen und überall da, wo eine Kabelverlegung - aus welchen Gründen auch immer - minimiert werden soll. Die Sender können an beliebiger Stelle angebracht werden. Sie müssen allerdings in die Empfänger eingelernt werden und sind batteriebetrieben. Das bedeutet wieder eine erhöhte Überwachung der Funktionen und Überlegungen zur Programmierung. Auch sind nur wenige Zeitschaltuhren bzw. 24-Stunden Schalter einzusetzen. (Siehe auch  Kommentar zu Fernsteuerungen)

Allgemein
Bei allen Rollladenmotoren handelt es sich um Kondensatormotore mit einer Kurzbetriebszeit von ca. 5 Minuten. Als Motorschutz ist in der Wicklung des Motors ein Thermoschutz integriert, der bei  zu hohen Temperaturen den Motor abschaltet. Nach einen Abkühlphase (Manchmal bis 45 Minuten) ist der Motor dann wieder betriebsbereit.

Empfehlung
Motore mit mechanischen Endschaltern bewähren sich seit etwa 50 Jahren im täglichen Einsatz. Wir empfehlen daher den Einsatz dieser Motore bei allen normalen Rollladen.
In Sonderfällen, z.B. bei einer Küchentheke, wenn die Endschalter absolut unzugänglich sind, oder wenn eine große Gefahr des Auflaufens gegeben ist, bauen wir auch elektronische Motore ein.
Sehr gut bewährt haben sich bei uns inzwischen die Motore E01 von Becker, da diese sowohl mechanisch als auch elektronisch einzustellen sind und die Motorserie RevoLine, speziell der Motor RolTop von Elero. Hier wird zum Einstellen und zum Löschen bei Einstellfehlern kein besonderer Schalter benötigt.
Wenn mehrere Motore parallel bedient werden sollen (ohne Einzelbedienungsmöglichkeit) ist der elektronische Motor zu bevorzugen, da man diesen direkt parallel anklemmen kann. Allerdings ist die zulässige Kontaktbelastung des jeweiligen Schalters zu beachten. Bei Zeitschaltuhren sollte man daher nicht mehr als zwei Motore zusammenklemmen.

Seitenanfang


 


Becker - Rohrmotore
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.Becker-Antriebe.de.

(Bitte erfragen Sie ab 2 Motore den Tagespreis)

                STW 40 / 60 / 70 = Stahlwelle 40 mm (Gelb), 60 mm (Grün), 70 mm (Rot)

Typ M

 
                Becker - Motore mechanisch - Typ M

 
Mechanisch einstellbare Rohrmotore. Einstellung mittels Inbusschlüssel bzw. speziellem Einstellstift (Im Lieferumfang vorhanden).
Die Motore verfügen nicht über eine Hinderniserkennung, d.h. der Motor läuft so lange, bis er den eingestellten Endschalter erreicht. Wenn der Motor auf ein Hindernis aufläuft, kommt es oft zu Beschädigungen des Rollladens.
Steckbares Anschlusskabel von 1 bzw. 2 m Länge. Länger auf Wunsch.
Parallelanschluss ausschließlich über 2-poligen Schalter bzw. Trennrelais.




Seitenanfang

  14479  Motor P  9-16-M04  (STW 40) 9 NM Zugleistung     103,90 €
  14480  Motor P  13-9-M04  13 NM Zugleistung     123,20 €
  14483  Motor R  8-17-M04  (STW 60) 8 NM Zugleistung     109,90 €
  14485  Motor R 12-17-M04 12 NM Zugleistung     119,30 €
  14487  Motor R 20-17-M04 20 NM Zugleistung    129,30 €
  14500  Motor R 30-17-M04 30 NM Zugleistung    139,70 €
  14510  Motor R 40-17-M04 37 NM Zugleistung    159,60 €
  14511  Motor R 50-11-M04 50 NM Zugleistung    169,60 €
  14482  Motor R 7-17-M04 - 41 cm kurz 7 NM Zugleistung    132,10 €
  14520  Motor L 44-14-M04   (STW 70) 44 NM Zugleistung 171,10 €
  14540  Motor L 60-11-M04  60 NM Zugleistung 199,90 €
  14550  Motor L 80-11-M04 80 NM Zugleistung 229,50 €
  14555  Motor L120-11-M04 120 NM Zugleistung 274,70 €

  18052  Motorlager für L - Motore

   5,60 €

  18051  Motorlager für R - Motore

   4,05 €

  18083  Motorlager für P - Motore 

   3,60 €
Becker

Typ E01

Becker


              Becker-Motore elektronisch - Typ E 01

Elektronischer Rohrmotor. Die Einstellung der oberen und unteren Endlagen kann auf 3 Arten erfolgen: Ohne Hilfsmittel mit kleinen, leicht erreichbaren Schaltern am Kopf des Motors.
Alternativ durch Selbsterkennung der Endlagen vollautomatisch: Der Rollladen muss mit dann mit festen Wellenverbindern mit der Rollladenwelle verbunden sein). Für den oberen Anschlag werden  feste Anschläge (z.B. Anschlagstopfen) benötigt.
Mit dem Becker-Einstallset ist eine Einstellung, Löschen oder Veränderung der Endlagen ebenfalls möglich.
Komplizierter, aber möglich ist die Einstellung über einen Standardschalter.
Der Motor verfügt über eine sanfte Hinderniserkennung, einen Blockier- und Festfrierschutz, einen zuschaltbaren automatischen Längenausgleich. und eine einschaltbare Fliegengittererkennung.
Steckbares Anschlusskabel von 1 bzw. 2 m Länge. Länger auf Wunsch.
Parallelanschluss von mehreren Antrieben ist möglich - unter Beachtung der Anschlusswerte der verwendeten Schaltelemente.

Typ E01

Seitenanfang

Wir setzen den E01 gerne als elektronischen Motor ein, und empfehlen immer, die Endpunkte mittels den Schaltern am Motor einzustellen.
Mit Adaptern sind die Motore auch für größere Wellen einzusetzen.
  14609  Motor P9-16-E01 (STW 40) 8 NM Zugleistung    122,00 €
  14624  Motor R12-17-E01 (STW 60) 12 NM Zugleistung    131,30 €

  14625  Motor R20-17-E01

20 NM Zugleistung

149,80 €     

  14626  Motor R30-17-E01

30 NM Zugleistung    159,70 €
  14627  Motor R40-17-E01 40 NM Zugleistung    169,30 €
 18051  Motorlager passend für alle Motore        3,90 €

 18073 Einstellkabel für Becker Elektronikmotore                     

     23,60 €
Becker

Typ C01
Funk

Becker

                 
                  Becker Funk-Motore Typ C01

Elektronischer Funk-Rohrmotor. Einstellung der oberen und unteren Endlagen  vollautomatisch, über Einstellkabel oder über Handsender.
Wir empfehlen die Endpunkte mit einem Handsender zu fixieren. .
Der Motor verfügt über eine sanfte Hinderniserkennung, einen Blockier- und Festfrierschutz, einen zuschaltbaren automatischen Längenausgleich. und eine einschaltbare Fliegengittererkennung.
Steckbares Anschlusskabel von 1 bzw. 2 m Länge. Länger auf Wunsch.
Weitere Informationen über die Funksteuerung von Becker finden Sie hier.

Typ C01
Funk

Seitenanfang

  14600  Motor P9-16-C01 (STW 40) 9 NM Zugleistung    193,20 €
  14602  Motor R12-17-C01 (STW 60) 12 NM Zugleistung    191,00 €

  14604  Motor R20-17-C01

20 NM Zugleistung

  206,90 €   

  14605  Motor R30-17-C01

30 NM Zugleistung    223,30 €
 14606  Motor R40-17-C01 40 NM Zugleistung    233,90 €
 146061 Motor R40-17-CPF+ (Markise) 40 NM Zugleistung    233,90 €

 18051  Motorlager passend für alle Motore

    3,90  €

 18073 Einstellkabel für Becker Elektronikmotore                     

     23,60 €
Becker

Zubehör

Becker
 


             Zubehörteile für Becker-Rohrmotore

Für die Becker-Rohrmotore haben wir umfangreiches Zubehör vorrätig:
Anschlusskabel in mehreren Längen für die Motore mit auswechselbaren Anschlusskabeln.
Adapatersets für gängige und nicht so gängige Stahlwellen (Achtkant, Sechskant, Rund, Markisenwellen.....
Für Austauschmotore liefern wie Anschlussteile in unterschiedlichen Ausführungen: Steckzapfen 20 mm Rund, Vierkant 12x12 mm, vierkant 10x10 mm, 16x16 mm, 16x10 mm, Minilasche u.a. Dadurch lassen sich fast alle gängigen Motore ersetzen. 1 Adapterset und ein Steckzapfen sind im Preis enthalten.

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

  14517  Mehrpreis Anschlusskabel 3 m    1,10 €
  14518  Mehrpreis Anschlusskabel 5 m    3,40 €
  14519  Mehrpreis Anschlusskabel 10 m    9,40 €

  14521  Anschlusskabel 0,50 m mit Hirschmannstecker
             vorzugsweise für Markisen    

11,90 €   

Hier finden Sie die von uns lieferbaren Becker-Zubehörteile zum Download:  Becker-Zubehör.pdf

 

 

 
 Elero -  Rohrmotore

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage  www.elero.de

STW 40 / 60 / 70 = Stahlwelle 40 mm (Gelb), 60 mm (Grün), 70 mm (Rot)

Typ VariEco
+
Typ L

     Elero-Motore - Mechanisch - Typ VariEco und Typ L

Mechanisch einstellbare Rohrmotore. Einstellung mittels Inbusschlüssel
Die Motore verfügen nicht über eine Hinderniserkennung, d.h. der Motor läuft so lange, bis er den eingestellten Endschalter erreicht. Wenn der Motor auf ein Hindernis aufläuft, kommt es oft zu Beschädigungen des Rollladens.
Steckbares Anschlusskabel von 1 bzw. 2 m Länge. Länger auf Wunsch.
Parallelanschluss ausschließlich über 2-poligen Schalter bzw. Trennrelais.

 

 

 

 

 

Seitenanfang

14442 VariEco S8 (STW40)    8 NM Zugleistung 117,30 €
14632 VariEco M10 (STW 60)  10 NM Zugleistung 90,00 €
14633 VariEco M20  20 NM Zugleistung 101,30 €
14634 VariEco M30  30 NM Zugleistung 114,20 €
14469 VariEco M40  40 NM Zugleistung 120,60 €

14465 Typ 11/4 (VariEco L40) (STW 70)

 40 NM Zugleistung 149,50 €

14470 Typ 11/6 (VariEco L60)

 60 NM Zugleistung 164,50 €

14475 Typ 11/8 (VariEco L80)

 80 NM Zugleistung 205,70 €

14477 Typ 11/12

120 NM Zugleistung 288,50 €
 16449  Motorlager für RolTop + VariEco  Motore 4,30 €

 18053 Motorlager für L-Motore bis 11/6

         4,90 €
 18055 Motorlager für L-Motore bis 11/8 - 11/12 7,10 €
 16448 Adapter für Lagersystem Typ 9 + ACS-E         5,20 €
 18350 Einstellkabel für Elero-Elektronikmotore 28,00 €

 

Elero

Typ RolTop

Elero

 

   
      Elero-Motore - elektronisch - Typ RolTop

Die Einstellung der Endschalter erfolgt durch einfaches  Anfahren der oberen und unteren Endposition bzw. durch Anfahren von vorhandenen Anschlägen.
Die Geschwindigkeit ist etwas reduziert, dadurch laufen die Motore deutlich leiser. Bis zum Typ M20 verfügen sie über ein Sanftanlauf- und Abbrems- system. Dadurch entfällt der "Knall"  beim Schalten der Motorendschalter.
Die Motore haben eine Hindernis- und Blockiererkennung.
Adapter zur Serie ACS-E und Typ 9 sind verfügbar.

Wir empfehlen den Einsatz von RolTop - Motoren, da hier eine manuelle Einstellung der Endpunkte ohne Einstellkabel möglich ist. Das Löschen einer Funktion funktioniert auch hier allerdings nur mit Einstellkabel, es ist aber mit einem Serientaster nachzubauen.

RolTop-Motore sind auch für die L-Serie verfügbar bis zu L80.
 









Seitenanfang

 16640  Motor RolTop M 10 (STW 60)

10 NM Zugleistung 118,90 €

 14641  Motor RolTop M 20

20 NM Zugleistung 133,40 €

 14642  Motor RolTop M 30

30 NM Zugleistung 144,60 €

 14643  Motor RolTop M 40

40 NM Zugleistung 154,30 €
 16449  Motorlager für RolTop + VariEco  Motore 4,30 €
 16448 Adapter für Lagersystem Typ 9 + ACS-E         5,20 €

 18350 Einstellkabel für Elero-Elektronikmotore         

    28,00 €
Elero
Typ 9
+ ACS-(E)

 
           Elero Motore Typ 9 und Typ 9 ACS-(E)
 

Beide Motortypen sind nicht mehr lieferbar. Auch das Lagersystem wurde geändert. Durch die Adapter für das Lagersystem (16448) sind aber die Motore der Serie VariEco (Entspricht Typ 9) und RolTop (Entspricht ACS-(E)) uneingeschränkt verwendbar.'
 

Elero

Funk

Elero


    Elero-Funkmotore Typ RolTop-868 und VariEco-868

Elektronische Funk-Rohrmotor. Einstellung mechanisch bei VariEco oder mit einfachem Schalter bzw. Einstellset wie bei RolTop.
Wir empfehlen die Endpunkte zu fixieren. .
Steckbares Anschlusskabel von 2 m Länge. Länger auf Wunsch.
Weitere Informationen über die Funksteuerung von Elero finden Sie hier.

Elero

Funk- motore

 14630 RolTop S8-868 (STW 40) 8 NM Zugleistung    192,90 €
 14631 RolTop S12-868 12 NM Zugleistung    197,70 €
 14644 RolTop M10-868 (STW 60) 10 NM Zugleistung    165,60 €

 14645 RolTop M20-868

20 NM Zugleistung

  176,90 €   

 14646 RolTop M30-868

30 NM Zugleistung    204,30 €
 14647 RolTop M40-868 40 NM Zugleistung    214,40 €
 14636 VariEco M30-868 (mechanisch) 30 NM Zugleistung    167,20 €

 16449 Motorlager passend für alle Motore

      4,30  €
Elero

Zubehör

Elero


             Zubehörteile für Elero-Rohrmotore

Für die Elero-Rohrmotore haben wir umfangreiches Zubehör vorrätig:
Anschlusskabel in mehreren Längen für die Motore mit auswechselbaren Anschlusskabeln.
Adapatersets für gängige und nicht so gängige Stahlwellen (Achtkant, Sechskant, Rund, Markisenwellen.....
Für Austauschmotore liefern wie Anschlussteile in unterschiedlichen Ausführungen: Steckzapfen 20 mm Rund, Vierkant 12x12 mm, vierkant 10x10 mm, 16x16 mm, 16x10 mm, Minilasche u.a. Dadurch lassen sich fast alle gängigen Motore ersetzen. 1 Adapterset und ein Steckzapfen sind im Preis enthalten.
Die Steckverbindungen der Motoren der Serie 9, bzw. L und RevoLine sind nicht kompatibel. Es gibt hierzu ein spezielles Adapterkabel um die vorhandene Verbindung zu nutzen.

 

 

 

 

Seitenanfang

 14715  Mehrpreis Anschlusskabel 5 m    15,30 €
 14716  Mehrpreis Anschlusskabel 10 m    22,50 €
 14719  Adapterkabel Typ 9/L - RevoLine    20,20 €

 14717  Anschlusskabel 0,50 m mit Hirschmannstecker

    9,40 €

 14718  Anschlusskabel mit integriertem Tastschalter

  24,20 €

 18350  Einstellkabel für Elero Elektronikmotore            

  28,00 €

 18069  Einstellkabel für Standardmotore mit Kabel 2+2 m

  18,10 €

 

    Jolly Rohrmotore   
Für diese Motore ist ein Nachfolgermotor erhältlich.
 nur auf Anfrage lieferbar
 

 

 

Seitenanfang

  17770  Motor FCH 50/8  (STW 60) auf Anfrage  
  17775  Motor FCH 50/15 auf Anfrage  

  17780  Motor FCH 50/25

auf Anfrage  
  17782  Motor FCH 50/35 auf Anfrage  
 
 

 
                       Rojaflex - Rohrmotore     
  
Diese Motore haben wir seit einiger Zeit in unserem Lieferprogramm. Sie sind in der Regel ab Lager verfügbar. Wir halten Rojaflex-Rohrmotore für eine preisgünstige Alternative zu Becker- oder Elero Motoren mit mechanischen Endschaltern.
Bei allen Motoren ist ein Motorlager mit 10 mm Vierkant enthalten.

     STW 40 / 60 / 70 = Stahlwelle 40 mm (Gelb), 60 mm (Grün), 70 mm (Rot)

 

 

 

 

Seitenanfang

 18620 MLS 10/17 (STW 40)  10 NM Zugleistung

     71,00 €

 18600  MLM 10/15 (STW 60) 10 NM Zugleistung

     68,50 €

 18610  MLM 20/15

20 NM Zugleistung

   72,60 €

 18618  MLM 40/15 40 NM Zugleistung

   87,60 €

 18630 MLMF 40/15 Funk m.Handsender 40 NM Zugleistung     156,80 €
 18632 Adapterset für STW 70         8,10 €
 18634 Kastenlager mit Bolzen         6,80 €

 

 
                       Somfy - Rohrmotore     
  
Somfy-Motore werden bei uns meist als Ersatz- und Austauschmotore für defekte Motore eingesetzt. Die unten aufgeführten Motore haben wir an Lager.
Für ältere Somfy-Lager mit 10x10 mm Vierkant gibt es einen Adapter, womit auch die neuere Serie dort eingesetzt werden kann. Alternativ ist es auch möglich, einen Becker oder Elero-Motor mit passendem Adapter einzubauen.
STW 40 / 60 / 70 = Stahlwelle 40 mm (Gelb), 60 mm (Grün), 70 mm (Rot)

 

 

 

 

Seitenanfang

 14649 LS 40 Mars 9/14 (STW 40)  9 NM Zugleistung

   122,30 €

 14650 LT 50 Ceres     10/17 (STW 60) 10 NM Zugleistung

   110,90 €

 14655 LT 50 Atlas      15/17

15 NM Zugleistung

  128,30 €

 14657 LT 50 Mariner  40/17 40 NM Zugleistung

  155,90 €

 14659 LT 60 Orion     40/17  (STW 70) 40 NM Zugleistung

   199,40 €

 14661 SLT50 Mariner 40/17 40 NM Zugleistung

167,20 €

 14662 Oximo 50 WT 10/17 10 NM Zugleistung

125,50 €

 14663 Oximo 50 WT 20/17 20 NM Zugleistung    143,10 €
 14656 Oximo RTS 20/17 (Funkmotor) 20 NM Zugleistung 221,90 €


Zubehörteile für Somfy-Rohrmotore

Einige Zubehörteile für Somfy-Rohrmotore sind hier aufgeführt.
Bitte fragen Sie andere Teile jeweils an.
 

 14675 Motorlager 4,70 €
 14667 Anschlusskabel 3,00 m 17,20 €
 14673 Umrüstlager 10er Vierkant     3,40 €
 14672 Umrüstlager große Öse        6,20 €
 19074 Handsender Smoove 56,60 €

 

 
                  Rademacher -  Rohrmotore
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.Rademacher.de
 
Rademacher unterscheidet beim Fachhandel zwischen Elektro- (EGH) und dem Rollladenfachhandel (RFH). Die Bezeichnungen der Rohrmotortypen unterscheiden sich. Die Motore selbst sind identisch, bis auf geringfügige Unterschiede in der Zugleistung.

Der Typ Comfort RTCM (EGH) entspricht Typ Standard RTSM (RFH)
Der Typ I-Line ILIM (EGH) entspricht Typ Intelligent RTIM (RFH)
Der Typ I-Line Funk ILFM (EGH) entspricht Typ Intelligent-Funk RTFM (RFH)

Wir bieten hier die Motore des Rollladenfachhandels an, Sie können ohne Probleme gegen die Motore des Elektrohandels getauscht werden und umgekehrt.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

 
           Rademacher-Motore RolloTube Typ RTSM
           Typ Standard - entspricht Typ Comfort RTCM (EGH)

Setzen der Endpunkte über Motorsetztaste, Montagekabel, RolloHomeControl
Blockiererkennung, Parallel schaltbar ohne zusätzliche Relais
Anschlusskabel 5-adrig, Motorlager im Preis enthalten

STW 40 / 60  = Stahlwelle 40 mm (Gelb), 60 mm (Grün)
18410 Motor RTSS 10/16Z (STW 40) 10 NM Zugleistung     85,00 €
18412 Motor RTSM 10/16Z (STW 60) 10 NM Zugleistung     85,00 €
18422 Motor RTSM 20/16Z 20 NM Zugleistung     91,80 €
18416 Motor RTSM 30/16Z 30 NM Zugleistung     99,80 €
18418 Motor RTSM 40/16Z 40 NM Zugleistung   114,50 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitenanfang

 

 
            Rademacher-Motore RolloTube Typ RTIM
           Typ Intelligent  - entspricht Typ I-Line ILIM (EGH)

Setzen der Endpunkte vollautomatisch
Blockiererkennung, Parallel schaltbar ohne zusätzliche Relais
Anschlusskabel 5-adrig, Motorlager im Preis enthalten
 

18420 Motor RTIS 10/16Z (STW 40)

10 NM Zugleistung    108,80 €
18422 Motor RTIM 10/16Z (STW 60) 10 NM Zugleistung    107,10 €
18424 Motor RTIM 20/16Z 20 NM Zugleistung    108,90 €

18426 Motor RTIM 30/16Z

30 NM Zugleistung    116,30 €

18428 Motor RTIM 40/16Z

40 NM Zugleistung    125,60 €

            Rademacher-Funk-Motore RolloTube Typ RTFM
    Typ Intelligent-DuoFern - entspricht Typ I-Line ILFM (EGH)

Setzen der Endpunkte vollautomatisch
Blockiererkennung, Parallel schaltbar ohne zusätzliche Relais
Anschlusskabel 5-adrig, Motorlager im Preis enthalten
Zum Betrieb werden Funkkomponenten der Serie DuoFern benötigt.

Mehr Informationen über die Funksteuerung von Rademacher finden Sie hier.
18430 Motor RTFS 10/16Z (STW 40) 10 NM Zugleistung    151,40 €
18432 Motor RTFM 10/16Z (STW 60) 10 NM Zugleistung    142,10 €
18434 Motor RTFM 20/16Z 20 NM Zugleistung    149,50 €
18436 Motor RTFM 30/16Z 30 NM Zugleistung    158,80 €
18438 Motor RTFM 40/16Z 40 NM Zugleistung    166,50 €

                   
Zubehörteile für Rademacher-Rohrmotore

Einige Zubehörteile für Rademacher-Rohrmotore sind hier aufgeführt.
Bitte fragen Sie andere Teile jeweils an.
 

18079 Schnurschaltersetzgerät 4090  

36,70 €

18400 Adapter für ältere Motorlager

  4,20 €

Alle anderen, im Katalog genannten Rohrmotore, erhalten Sie bei uns auf Anfrage.. Lieferzeit ca. 2-3 Tage..


Zubehör für Motore
(Aufhängefedern, Lager usw. finden Sie weiter unten)

11100.jpg (6269 Byte)

    165  
Stahlwelle 60 mm, 0,9 mm stark, passend für
 alle Motore für die 60er Welle     
 Die Welle ist einzusetzen bis ca. 3 m Rollladenbreite, danach wird eine 70 mm Welle benötigt. Wenn die Motorstärken der  60 mm Motore ausreichen, kann ein entsprechender Motoradapter eingesetzt werden.     
    5,40 € lfdm


16240.jpg (8870 Byte)

  16240 Standardwalzenkapsel lang mit Stahlstift     2,20 €

  16490 Wellenbolzen verschiebbar, wesentlich einfacher zu montieren als eine Walzenkapsel, und außerdem deutlich stabiler     8,00 €


16450.jpg (17735 Byte)

  16450 Kapsel f. 65 mm Rundwelle, lang       2,50 €

11100.jpg (6269 Byte)

 00166

 
Stahlwelle 70 mm, 1,5 mm stark, passend für
alle Motore für die 70er Welle     
 

    11,60 € pro lfdm

  16320   Wellenbolzen, verschiebbar, mit    Kugellager     16,10 €


16490.jpg (8009 Byte)

  16300 Wellenbolzen, verschiebbar, ohne Kugellager    12,50 €

11100.jpg (6269 Byte)

 00167

 
Stahlwelle 40 mm, 0,9 mm stark, mit außenliegendem Falz      
 

    5,60 € pro lfdm


16240.jpg (8870 Byte)

  16420   Wellenbolzen mit Stift     2,10 €


16432.jpg (3285 Byte)
 

  16432 Wellenbolzen für innenliegendes Kugellager     1,80 €

Seitenanfang


Zubehörteile, Lager, Halterungen, Aufhängefedern
 

18054.jpg (6390 Byte) 18054 Montageplatte groß
                                      9,20  €
15620.jpg (12969 Byte) 15620 einfaches Aufschraublager
                                   1,40  €
18058.jpg (4267 Byte) 18058 Eingipsanker für 
          Motorlager              9,80 € 
15643.jpg (12775 Byte) 15643 Aufschraublagerplatte
         100 x 100 mm    2,70  €
15550.jpg (17976 Byte) 15550 Klemmlager für Motor
          oder Gegenseite    4,10  €
15640.jpg (12630 Byte) 15640 Aufschraublager Guss
                                    3,10 €
15555.gif (15443 Byte) 15555 Klemmlager für altes 
          Kugellager          12,10  €
15060.jpg (9948 Byte) 15060 Fertigkastenlager kurz
                                    1,50 €
    15080.jpg (10644 Byte) 15080 Fertigkastenlager 80 mm
                                    3,70 €
15420.jpg (9164 Byte) 15420 Standardkugellager
          13 mm                   2,30  €
15600.jpg (9760 Byte) 15600 Eingipslager        3,50 €
16170.jpg (8501 Byte)

Aufhängefedern

Wenn die Rollläden mit neuen Aufhängefedern an der Rollladenwelle befestigt werden, benötigen Sie ca. 3 Stück pro lfdm. Rollladen.
Außer diesen Teilen sind noch wesentlich mehr Zubehörteile bei Bedarf lieferbar.
 

16170 für Standardrollladen              1,10 €
16171 für Minirollladen zum Klipsen                            1,70 €
16174 für       Holzrollladen                     2,70 €

Seitenanfang
 


Was kostet ein Motor und welche Teile werden benötigt ?

Rollladenmotor Typ 1 Stück
Motorlager    1 Stück
Rollladenwelle  ....... mm wenn die vorhandene Welle nicht benutzt werden kann oder soll ........lfdm x Einzelpreis
Wellenbolzen wenn nicht der vorhandene 1 Stück
Kugellager wenn nicht das vorhandene 1 Stück
Gegenlager wenn nicht das vorhandene 1 Stück
Aufhängefedern wenn gewünscht, 3 Stück für 1. lfdm,   danach 2 Stück pro lfdm. .... Stück x Einzelpreis
Schalter bzw. Zeitschaltuhr   1 Stück
Elektroanschlussmaterial    
     
      -----------------
  Gesamtkosten:  

Seitenanfang

Home  /  Abholer  /  Einbau  /  Technik Anfahrt Kontakt  /  Firma 
Copyright © Rollladenbau Mook GmbH 2000 - letzte Änderung: 21. Juli 2017